Donnerstag, 10. November 2011

Zimtzupfbrot

Ich kann ihn kaum beschreiben. Diesen wahnsinnig verführerischen Duft, der diese Woche meine Wohnung erfüllt hat. Der Duft nach Zimt, der aus meinem Backofen strömt. Wenn euch auch gerade das Wasser im Mund zusammen läuft, unbedingt nachbacken!

325g Mehl,
55g Zucker,
1 Prise Salz,
2 1/4TL Trockenhefe
in eine Schüssel geben und vermischen
80ml Milcherwärmen
55g Butterin der Milch schmelzen (Milch nicht kochen lassen!)
60ml Wasserund
1 TL Vanillezuckerunterrühren
2 Eierschaumig schlagen

die Milchmischung bei laufenden Rührgerät zur Mehlmischung geben

die Eier unterrühren (der muss noch etwas klebrig sein, das wird noch besser)

Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er die Größe ungefähr verdoppelt hat
55g Butterschmelzen und abkühlen lassen
80-130g Zuckermit
2 TL Zimtund
etwas geriebene Muskat
vermischen

eine Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben

Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit 2 EL Mehl durchkneten

Teig ausrollen (ca. 30x50cm) und in 6 Streifen schneiden, die Breite sollte ca. dem Durchmesser der Kastenform entsprechen

Streifen mit der geschmolzenen Butter bestreichen und den Zimt-Zucker darüber streuen

die Streifen übereinander legen und in 6 Stücke schneiden

die Ministapel mit den Kanten nach oben nebeneinander in die Kastenform setzen

im vorgeheizten Backofen bei 180° (U) ca. 40min backen (Stäbchentest)

Die Zuckermenge variiert so stark, weil ich weniger als im Originalrezept verwendet habe. Das kommt ganz darauf an, wie süß ihr das ganze wollt. Das Brot schmeckt auch noch am nächsten Tag lecker. Vor allem kurz in der Mikrowelle erwärmt.

Kommentare:

Hana hat gesagt…

sieht wirklich lecker aus =)

Franzi hat gesagt…

Oooohoo ich muss es ganz bald auch backen. *miauuuu*

Sarah hat gesagt…

yummie, yummie , YUMMIE -> sieht das lecker aus! :D

Carlow hat gesagt…

Das sieht so geil aus! Das muss ich auch bald machen!

Sarah hat gesagt…

oje -><- wie lecker :D

Verboten gut ! hat gesagt…

Meine Mutter sagt immer mit Essen spielt man nicht ... aber wie soll ich sonst das Gezupfte hinbekommen ???*kopfzerbrech ;o)

Klasse Idee ... darauf muss man erstmal kommen ;o)

Lg Kerstin

CORINNA hat gesagt…

das sieht einfach klasse aus :)!! Ich werde das gleich am Montag nachbacken!! :)

lg


hungrygermangirl.blogspot.com

Atemzug hat gesagt…

das sieht gut aus. Zimtduft ist was tolles. Muss ich mal versuchen in ein veganes Rezept zu verwandeln :)

DieBruenette hat gesagt…

sehr lecker, muss ich auf meine liste setzen !

http://kuechen-gefluester.blogspot.com/

grain de sel hat gesagt…

An diesem wunderschönen Zimtzupfbrot werde ich irgendwann auch nicht drumrum kommen. Kein Wunder, so verführerisch wie das bei dir schon wieder aussieht!

Kathrin hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus. Vielen Dank für das Rezept.

Mary hat gesagt…

What a lovely bread. It sounds delicious and it would disappear very quickly from my table. I love the food and recipes you share with your readers. This is my first visit to your blog, but I will be back. I hope you have a great day. Blessings...Mary

mademoiselle. hat gesagt…

Hallöle. (: Hab deinen Blog gerade entdeckt und bin ganz aus dem Häuschen. Hab schon so viel entdeckt, das ich unbedingt ausprobieren MUSS. (: Habe auch viele vegetarische Gerichte entdeckt, find ich super, danke. (:

Liebe liebe Grüße, Noelle ♥

Martha hat gesagt…

Hmm, das sieht ja schon auf dem Foto sehr sehr lecker aus. Schade, dass es im Netz noch keine Geruchsübertragung gibt... zumindest bei manchen Websites ;-)
Das hört sich auf jeden Fall sehr nach einem sehr leckeren Rezept für Weihnachten an. Wenn ich noch Zeit finde, werde ich es in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Insgesamt, sehr schöner Blog!

Nysa hat gesagt…

oh... wie lecker das ausschaut. merk ich mir!!!!

Elisa hat gesagt…

Hi :)
Vielleicht magst du an meinem GIVE AWAY teilnehmen, würde mich freuen:) Was es gibt? --> "Studded Collar" hier gehts lang: http://leboer.blogspot.com/2011/12/studded-collar-give-away.html

Liebe Grüße
Elisa

Tini hat gesagt…

Hmm das ist mein Traumfrühstück! Einfach passend zu dieser Jahreszeit, wirklich klasse! Gleich mal gefolgt

Liebe Grüße

Tini

cookiesandcrystal

Sara hat gesagt…

suchtgefahr!

melonpan hat gesagt…

wow hört sich echt lecker an^^

Verboten gut ! hat gesagt…

Ich wünsche Dir & deiner Familie ein wunderbares neues Jahr, mit ebenso vielen und schönen Erinnerungen wie in 2011.

Mach´s gut ... bis in 2012 ;o)

Lg Kerstin

kathy-joe hat gesagt…

Hallo,

Ich hab mich heute auch dran gewagt. Der Teig war immer noch klebrig, ist auch nicht so gut aufgegangen. Auch habe ich nur vier Streifen geschnitten - mehr ging nicht, wahrscheinlich, weil er nicht richtig aufgegangen ist. Aber das Ergebnis kann sich trotzdem sehen und vor allem schmecken lassen! Suuuuper lecker!

Und beim nächsten mal probiere ich Frischhefe ... :-)

Danke für das Rezept, das gibt es wieder!
LG kathy

Daniela hat gesagt…

Mhhhh, lecker. Schon notiert. =)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...