Sonntag, 9. Dezember 2012

Orangen-Heidesand

 
Vor einiger Zeit hat Franzi vom Gemüseregal nachgefragt, wer gerne mal die Essenzen von Vegaroma testen möchte. Und da ich gerne Dinge ausprobiere, die ich noch nicht kenne habe ich natürlich ganz laut: "Hier, ich!" gerufen. Angekommen ist ein Umschlag der schon vor dem öffnen toll duftete mit 3 Fläschchen: Orange, Zimt Orange und grüner Pfeffer. Passend zur Adventszeit habe ich gleich mal mit den Essenzen gebacken. Die mitgelieferten Rezepte haben mich nicht wirklich angesprochen, daher habe ich einfach ein eigenes Rezept verwendet und die Orangenschale mit dem Aroma ersetzt. Wenige Tropfen genügen schon um einen tollen Orangen-Zimtgeschmack in die Plätzchen zu zaubern.
Vegaroma bietet jedoch nicht nur Essenzen zum backen (Zitrone, Orange, Vanille, Kakao etc.) sondern auch zum kochen (Pfeffer, Kräuter). Ich bin leider noch nicht zum kochen gekommen, aber schon sehr gespannt darauf den grünen Pfeffer auszuprobieren.

Für ca. 40 Stück
125g Butterschmelzen, kurz abkühlen lassen
190g Mehl,
100g Zucker,
10g oder 1 Päckchen
Vanillezucker,

1 Prise Salz,
ca. 4 Tropfen
Orangen-Zimt-Essenz

mit der geschmolzenen Butter zu einem Teig verkneten
Teig in Frischhaltefolie wickeln und 2-3 Stunden in den Kühlschrank legen
Teig nochmal durchkneten
zu einer Rolle formen
ca. 30-50g gemahlene Pistazien
etwas Zucker

mit
mischen und die Rolle darin wälzen
Rolle ich Scheiben schneiden
Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
im vorgeheizten Backofen bei 175° (U) ca. 10-15min backen
 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wo bleibt der Zucker?
Maya

nyla hat gesagt…

Oh danke für den Hinweis, den hab ich glatt vergessen aufzuschreiben. Ich editierte mal ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...