Donnerstag, 24. Januar 2013

Pasta mit Brokkoli und roten Zwiebeln

Mal wieder ein Gericht aus der Kategorie super schnell und super einfach für den großen Hunger.

Für 2 Personen
ca. 250g Nudelnbissfest kochen, abgießen (Nudeln wieder in den Topf geben)
1 Brokkoliin Röschen teilen und kochen
1 rote Zwiebelin grobe Stücke schneiden
getrocknete Tomaten klein schneiden
etwas OlivenölZwiebel und Tomaten anbraten
Brokkoli und Zwiebeln zu der Pasta geben
200ml Gemüsebrühemit
1 Schuss Sahnezur Pasta geben und erhitzen
2-3 EL Parmesandazu geben
Salz, PfefferPasta würzen und abschmecken

Sonntag, 20. Januar 2013

Soulfood: Brot mit Rührei

Das perfekte Sonntagsfrühstück und leckeres Soulfood für einen langen Lerntag.

Pro Person
Cherrytomatenhalbieren
etwas Olivenölin eine Pfanne geben und Tomaten kurz braten
2-3 Eier verquirlen
Salz, PfefferEier würzen
Kräuterfein hacken und zu den Eiern geben
Eier in die Pfanne geben und zu einem Rührei ausbacken
2-3 ScheibenBrottoasten
BrotaufstrichBrote bestreichen
Ei auf die Brote verteilen

Montag, 14. Januar 2013

Mal wieder: Currywurst mit überbackenen Pommes

Tut mir leid, dass es hier etwas ruhiger geworden ist in letzter Zeit. Ich habe nur so viel zu tun, ich komme kaum noch zum kochen und es landet öfters Fertigkrams auf dem Teller. Um zu zeigen, dass man auch den verfeinern kann und dass es mich noch gibt, hier mal mein heutiges Mittagessen. Wer die Pommes selbst machen will, hier ein leckeres Rezept.

Pommesnach Packungsanleitung zubereiten (ich mache sie immer im Backofen)
Zwiebelschälen, fein hacken und anbraten
Käsereiben
Salz, PefferPommes würzen
Zwiebeln und Käse auf die Pommes geben und im Backofen kurz überbacken
(vegetarische) Bratwürste
in Scheiben schneiden
Ketchupin die Pfanne geben, etwas Wasser hinzufügen
Currywürzen und Soße abschmecken

Klar, selbst gemacht schmeckt besser. Aber manchmal muss das einfach sein ;-)

Sonntag, 6. Januar 2013

Schokobox

Als Bogger bekomme ich immer wieder Anfragen von Seiten und Firmen für Gastbeiträge oder Testberichte. Manche davon lehne ich rigeros ab, wie Fremdbeiträge auf meinem Blog (auch wenn dafür Geld geboten wird). Mein Blog ist mein Baby und bleibt es auch. Bei Produkttests wege ich ab, ob ich das möchte oder nicht. Bei der Schokoladenbox von Schokstück musste ich jedoch nicht lange überlegen. Denn wer kann schon zu Schokolade nein sagen?
Angekommen ist eine liebevoll verpackte Box und eine handgeschriebene Karte (über die ich mich sehr gefreut habe, da es einfach persönlicher ist!).
 
Ich war schon ganz gespannt auf den Inhalt. Also habe ich vorsichtig die Schleife geöffnet und drin war:

* Andana Schokolade (eine Tafel Fair Trade Schokolade mit Physalis)
* Ben & Bellchen Brownie Cake Pop
* Booja-Booja Schoko-Trüffel Espresso/Haselnuss (vegan)
* Coppeneur Trinkschokolade
* D. Barbero Kaffee-Schokoladenbonbons
* Gmeiner Piemonteser Nüsse
In der Weihnachtszeit wollte ich nicht alles für mich behalten, sondern habe die Leckereien unter meinen Freunden verteilt. Jeder war begeistert und alle fanden sie ausnahmslos lecker. Auch mir hat sie sehr gut geschmeckt.

Fazit:
Die Schokolade ist nicht nur lecker und vielseitig, sondern wird auch schön und liebevoll verpackt. Eine tolle Sache für Leute die gerne naschen und mal was neues probieren möchten.Ich weiß nicht, ob ich die Box für mich selbst kaufen würde. Allerdings halte ich sie für eine tolle Geschenkidee, auf die ich sicherlich noch zurückgreifen werde.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...